SuS > Archiv > Junioren 2009/10 > D2-Junioren > News
Home
Der Verein
Der Sportplatz
Pinwand
Senioren 2019/20
Junioren 2019/20
Archiv
Senioren 2018/19
Junioren 2018/19
Senioren 2017/18
Junioren 2017/18
Senioren 2016/17
Junioren 2016/17
Senioren 2015/16
Junioren 2015/16
Senioren 2014/15
Junioren 2014/15
Senioren 2013/14
Junioren 2013/14
Senioren 2012/13
Junioren 2012/13
Senioren 2011/12
Junioren 2011/12
Senioren 2010/11
Junioren 2010/11
Senioren 2009/10
Junioren 2009/10
A-Junioren
B1-Junioren
B2-Junioren
C1-Junioren
C2-Junioren
C-Juniorinnen
D1-Junioren
D2-Junioren
Training
News
D3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
F1-Junioren
F2-Junioren
F3-Junioren
Bambini
Senioren 2008/09
Junioren 2008/09
Senioren 2007/08
Junioren 2007/08
Tischtennis
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Besucher
Gesamt:
652359
Letzten Monat:
4538
Diesen Monat:
4443
Gestern:
294
Heute:
351

D2 - Junioren - News 2009/10

20.11.2009 - SuS Niederschelden 2 - TSG Adler Dielfen 1 - 1:0 (1:0)

SuS D2 - TSG Adler Dielfen
noch mehr Fotos >>

D-2 gewinnt das letzte Meisterschaftsspiel mit 1:0.

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause konnte der SuS den Gast aus Dielfen verdient mit 1:0 besiegen. Den entscheidenden Treffer erzielte Dorian Reinhold nach schöner Einzelaktion. Leider blieb es, trotz zahlreicher Torchancen, beim knappen Ergebnis. Sogar einen verschossenen Elfmeter konnte sich der Gastgeber heute leisten.

Auch der vielleicht hartnäckigste Verfolger aus Alchen, konnte sein Spiel knapp mit 1:0 gewinnen. Die andere Partie zwischen den Verfolgern Mudersbach und Setzen fiel aus und wird nachgeholt.

Im nächsten Jahr gilt es nun die gute Hinrundenform zu halten und die ersten beiden Spiele positiv zu gestalten. Aber es wird auch wesentlich schwerer, denn in der Rückrunde wird keine Mannschaft die "kleinen D-2er" aus Schelden unterschätzen.

r-h

14.11.2009 - VfB Weidenau - SuS Niederschelden 2 - 0:1 (0:1)

Die D-2 setzt ihre Erfolgsserie mit einem Sieg in Weidenau fort und sichert sich den inoffiziellen Herbstmeistertitel !

Auf dem nassen und rutschigen Kunstrasen in Weidenau kamen die Gastgeber besser ins Spiel und drückten den SuS immer wieder in die eigene Hälfte. Die Vfb´ler gehören wohl zu den spielerisch besten Mannschaften der Liga . Viele kleine und bewegliche Spieler, deren Manko neben der körperlichen Unterlegenheit auch die Chancenverwertung ist.

 So hatten die Weidenauer zwar in der 1. Hälfte mehr vom Spiel, aber zwingende Chancen blieben aus. Ganz anders der SuS, der in der 14.min. überraschend mit 1:0 in Führung ging. Alex nahm sich ein Herz und zog von 15 Metern einfach mal ab. Auf dem nassen Boden wurde der Ball noch abgefälscht und schlug im Weidenauer Tor ein. Bis dahin sicherlich eine glückliche Führung. Ohne Marcel(Grippe) und Tom(Fuss) waren auch Kolja und Max Kahl körperlich angeschlagen, aber zum heutigen Spiel rechtzeitig wieder einsatzfähig. Eine weitere gute Chance hatte Kolja, kurz vor der Pause, als er alleine auf den Weidenauer Torwart lief, aber sich den Ball etwas zu weit vorlegte. So ging es mit der Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause, konnte der SuS das Spiel ausgeglichener gestalten und hatte nochmals eine Riesenchance zum 2:0 durch Kolja Weeken. Leider ging dessen schöner Heber nur an den Pfosten und wir mussten weiterhin zittern. Große Aufregung in der Schlussminute bzw. Nachspielzeit. Ein Weidenauer kam im 16er zu Fall, aber der Schiri verweigerte den Elfmeterpfiff. Vielleicht hätte der Spieler nicht noch einen Meter laufen sollen, bevor er umfiel.

Fazit: Vielleicht ein glücklicher, aber aufgrund der bessern Torchancen ein verdienter Sieg. Auch hier wieder einmal eine Riesenleistung unserer Def.abteilung. Keine Torchance zugelassen, außer 2 Weitschüssen, sicher gestanden und die Zweikämpfe gewonnen. Lob an die ganze Truppe für die gute kämpferische Leistung und den Siegeswillen. Kleines Extralob für Leon, der in vielen brenzligen Situationen immer wieder klären konnte.

r-h

07.11.2009 - SuS Niederschelden 2 - JSG Wilnsdorf-Salchendorf 2 - 3:0 (3:0)

SuS D2 - JSG Wilnsdorf-Salchendorf

Nach 2 Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Wilnsdorfer Kasten. Leider pfiff der Schiri Abseits und der Anhang musste bis zur 15 min. warten, ehe Marcel Pfeiffer das erlösende 1:0 erzielte. Kolja Weeken erhöhte nach schöner Kombination über aussen auf 2:0. Spätestens hier war das Spiel entschieden. Dorian Reinhold erzielte vor der Pause noch das 3:0. Die Gäste hatten ihren besten Spieler im Torwart. Teils mit guten Paraden, teils ange-schossen, teils kläglich vergeben, verhinderte der Torwart der Salchendorfer ein zwei-stelliges Endergebnis.
Im zweiten Durchgang wurde teilweise sehr schön kombiniert und etliche Chancen herausgespielt - ja, wenn da nicht ein Spielverderber auf seiten der Wilnsdorfer im Tor gestanden hätte. So hieß der Endstand nur 3:0. Hauptsache gewonnen, zu Null gespielt, jeder zufrieden. Was will man mehr.

Nächsten Samstag spielen wir in Weidenau, eine spielerisch gute Mannschaft. Wollen wir hoffen, das wir auch dieses Spiel erfolgreich bestreiten können, denn Abends fahren die Schelder Spieler und Eltern mit dem Bus zum Länderspiel Deutschland-Chile nach Köln.

r-h

03.11.2009 - SV Setzen - SuS Niederschelden 2 - 1:1 (1:1)

Topspiel in Setzen endete 1:1 !

Das mit Spannung erwartete Topspiel, SV Setzen - SuS Niederschelden D2 endete leistungs-gerecht mit 1:1 (1:1). Ziel war es, beim Topfavoriten der Liga einen Punkt mitzunehmen. Das Ziel wurde erreicht und unsere Jungs bleiben weiterhin Tabellenführer.

Auf dem ungewohnten Ascheplatz entwickelte sich ein ansehnliches D-Jugend Spiel. Wenn man manchem Betrachter gesagt hätte, "hier spielen 2 Mannschaften der Kreisliga", dann hätte der es auch geglaubt.
Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, die Abwehrreihen standen sicher und ließen kaum Chancen zu. In der 23.min gingen die Gastgeber durch einen Glückschuss in Führung. Ein Setzer Spieler schoss von 20 Meter einfach mal drauf, und der Ball senkte sich über unseren Torwart zum glücklichen 1:0. Der SuS verlagerte das Spiel nun mehr und mehr in des Gegners Hälfte und nach einer schönen Einzelaktion durch Maxi Spieth, enschied der Unparteiische auf Elfmeter. Kolja Weeken glich in der 29 min. zum 1:1 Halbzeitstand aus. Apropos Schiri. Da man auf SuS Seite keinen Schiedsrichter gefunden hatte, wurde kurzer-hand ein Schiri bestellt. Eine gute Entscheidung.
In der 2. Halbzeit übernahm der SuS mehr und mehr die Initiative. Leider wurden manche guten Ansätze überhastet vergeben oder versprangen auf dem Ascheplatz. Mit der Einwechselung von Dorian kam noch mal frischer Wind in die Offensive der Schelder. In der Schlussminute hatte der SuS noch die Chance zum Sieg, doch ein Kopfball von Marcel ging nur knapp am Tor vorbei.

Alles in allem ein gutes Spiel, und ein Punkt mit dem wir eher leben können als Setzen. Setzen muss noch zum direkten Duell nach Mudersbach, während wir noch ein schweres Spiel in Weidenau haben. Aber auch die Heimspiele gegen Wilnsdorf und Dielfen müssen noch gewonnen werden.

r-h

26.09.2009 - SuS Niederschelden 2 - JSG Mudersbach-Brachbach 1 - 2:0 (1:0)

SuS D2 - Mudersbach-Brachbach D1
noch mehr Fotos >>

Derbyzeit am Rosengarten !

Im fast ausverkauften `Rund`am Rosengarten, kam es heute zu dem Verfolgerduell der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften aus Schelden und Mudersbach. Beide konnten ihre bisherigen Spiele alle gewinnen und rangierten auf Platz 2. und 3. hinter dem Spitzen-reiter und Topfavoriten aus Setzen.
Es entwickelte sich ein spannendes und faires Spiel mit klaren Vorteilen auf Schelder Seite. Abwehr und Mittelfeld standen gut und verschoben gut `Richtung Ball`. Die meist hochge-schlagenen Mudersbacher Bälle wurden immer wieder abgefangen. Wieder einmal war es unser Sturmduo Weeken/ Reinhold, das für die 1:0 Führung sorgte. Ein schöne Flanke von rechts brauchte Dorian nur noch einzudrücken.
Nach der Pause kam ein Mudersbacher im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfer, schoss der Mudersbacher zum Glück übers Tor. Ansonsten hatten unsere beiden Torhüter einen geruhsamen Mittag. In der 50 Min. erzielte, wiederum Dorian, das endscheidende 2:0. Einen Schuss konnte der Torwart nur abklatschen und Dorian stand goldrichtig und brauchte nur noch einzuschieben.

Lob an alle Spieler, die heute alles gegeben haben, die Zweikämpfe gesucht und gewonnen haben, aber auch an Eltern und Fans, die zitternd und mitfieberend am Rand stehen.

Jetzt haben wir leider 4 Wochen Pause und müssen dann zum Tabellenführer nach Setzen. Dort bestreiten wir eins der letzten Spiele auf dem (sch ... ) Aschenplatz.

r-h

19.09.2009 - Spvg. Bürbach 1 - SuS Niederschelden 2 - 0:2 (0:0)

Wieder eine klasse Leistung gegen eine D-1 Mannschaft !

Am Wochenende traf unsere D-2 auf die Mannschaft von Bürbach. Durch zwei späte Tore von Kolja Weeken und Dorian Reinhold gewann der SuS verdient mit 2:0 und bleibt auf der Tabelle in Lauerstellung.
Gegen die Bürbacher brauchte unsere Mannschaft heute viel Geduld, um 10 Minuten vor Schluss den 1:0 Treffer zu erzielen. Die Bürbacher standen in der Defensive gut und hatten in ihrem Torwart einen sicheren Rückhalt.
Unsere Torchancen wurden teilweise sehr gut vorbereitet, aber was fehlte, war der sichere Abschluß. So dauerte es bis zur 50 min., ehe Kolja Weeken die Anhänger erlöste. 3 Minuten später war es wiederum Kolja, der auf den Bürbacher Torwart zulief und quer auf Dorian Reinhold legte, der die Kugel nur noch einschieben musste. (Ein Tor, dass bei manchem Vater Gänsehautfeeling auslöste).

r-h

11.09.2009 - SuS Niederschelden 2 - FC Kreuztal 2 - 7:0

Relativ wenig Gegenwehr leistete die 2. D-Jugend der Kreuztaler.
Nach 15 min. erzielte Kolja die 1:0 Führung und wenig später auch noch das 2:0. Spätestens da, war das Spiel schon entschieden. Kreuztal kam in Laufe des Spiels nur selten in Tornähe. Nach einem Foul an Yannick Schröder, erhöhte Alex per Elfer auf 3:0. Durch weitere Treffer von Yannick, Can und Tom konnte das Ergebnis auf 6:0 hochgeschraubt werden. Mit der Schlussminute erzielte Dorian das 7:0.

Mit diesem Sieg konnten wir weiter unseren hervorragenden 3.Platz halten. Vor uns nur die zwei D-1 Mannschaften von Setzen und Mudersbach (laufen unter D-2).

r-h

05.09.2009 - SuS Niederschelden 2 - TuS Alchen - 4:2 (3:0)

SuS D2 - TuS Alchen

Glücklicher Sieg der D-2 gegen einen starken Gegner aus Alchen.

In den letzten Jahren konnten wir dies eher selten sagen, aber gegen die D-1 von Alchen hatten wir viel Glück. Dennoch konnten wir mit 4:2 (3:0) gewinnen.

 Pünktlich zum Anpfiff, öffnete der Himmel seine Schleusen und nach 2 Minuten waren alle durchnässt. Nach einer kurzen Wetterpause, kamen die Schelder besser ins Spiel und erzielten durch Paul Völker das überraschende 1:0. Nach einer Ecke schlief die Alcher Abwehr und Paul konnte im 2. Versuch einnetzen. Alchen kam dann immer stärker auf und hatte mehrfach die Chance zum Ausgleich. Mit Glück und 2 Lattentreffern überstanden wir die Druckphase und konnten nach schönem Spielzug über Kolja und Marcel die Führung auf 2:0 ausbauen. Wenige Minuten später erzielte Marcel seinen 2. Treffer und erhöhte auf 3:0. Zur Pause schien alles gelaufen und alle hatten sich auf eine ruhige zweite Halbzeit gefreut.

Aber durch inen Heber kam Alchen zum Anschlusstreffer und einige später sogar zum 2:3. Nun drehte Alchen mächtig auf und brachte die Hintermannschaft des SuS in arge Bedräng-nis. Aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Nach einen Konter konnten wir durch Dorian sogar noch auf 4:2 erhöhen und das Spiel entscheiden.

Sieg mit viel Kampf und Glück gegen einen guten Gegner, der in der Abwehr und im Ab-schluss einige Probleme hatte.

r-h

29.08.2009 - TSV Siegen - SuS Niederschelden 2 - 0:1 (0:1)

Erstes Meisterschaftsspiel der D-2 konnte gewonnen werden.

Nach langer Sommerpause begann am letzten Samstag die neue Meisterrunde für unseren jungen D-Jugend Jahrgang.
Im 1. Spiel mussten wir zum TSV Siegen.Gegen die meist älteren und größeren Spieler des TSV kamen die Schelder realtiv gut ins Spiel und dominierten das Spielgeschehen. Das Spiel verlagerte sich überwiegend in die Hälfte des TSV und der SUS kam meistens über außen zu Torchancen. Ein guter Angriff über unsere linke Seite mit Maxi Spieth und Jannick Schröder, der nach innen passte, konnte Kolja Weeken zum Siegtreffer in der 24. Min. verwerten. Etwas Glück hatten die Schelder bei einem Konter des TSV. Hier half der Pfosten unserem Torwart. Alles in allem ein verdienter Sieg der D-2, der auch noch höher hätte ausfallen können.

In den nächsten Spielen, überwiegend gegen 1. Mannschaften und alten Jahrgängen, wird man sehen, wo unsere Mannschaft steht. Ein Platz unter den ersten 4 oder 5 wäre eine hervorragende Leistung im ersten Jahr auf Großfeld. Die Zeiten der 10:0 Ergebnisse sind vorbei. Die Spiele werden spannender und ausgeglichener. Es wird Niederlagen geben, aus denen wir lernen können aber auch Spiele, die wir vielleicht glücklich gewinnen.

Im nächsten Spiel gegen Alchen erwartet uns der nächste schwere Brocken. Alchen hat sein Auftaktspiel gegen den SV Setzen verloren und wird alles daran setzen, bei uns zu gewinnen.

Reiner Hoffmann

   © 2006-19 SuS N. G. Home | E-Mail | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap